Sehr geehrte Teilnehmerin,

sehr geehrter Teilnehmer,


nachfolgend finden Sie einen Fragenkatalog der dazu dient, einen psychologischen Fragebogen zur Erfassung des Phänomens der "Inneren Kündigung" zu konstruieren.


Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich daran beteiligen und versichern Ihnen, dass Ihre Angaben auch ausschließlich zu diesem Zweck aufgenommen werden.


Wir möchten Sie bitten, die folgenden Fragen eingehend zu lesen und Ihre persönlichen Einschätzungen dazu wiederzugeben. Lassen Sie bitte keine der Fragen unbeantwortet.


Der Fragenkatalog verwendet die männliche Form, da sich auch die mittlerweile häufig gebrauchte neue Schreibweise, in der die weibliche Form integriert ist, in vielen Zusammenhängen fremd anhört. Weibliche Teilnehmer mögen dies im Sinne einer Leseerleichterung den Autoren nachsehen.


Die Instruktion auf der nächsten Seite beschreibt Ihnen die nächsten Schritte.


Vielen Dank für Ihre Bereitschaft zur Teilnahme!


Noch einmal zur Erinnerung:


Unter der inneren Kündigung wird "der Entschluss eines Arbeitnehmers verstanden, seine Leistungsbereitschaft und seinen Arbeitseinsatz bewusst, aber stillschweigend, zurückzunehmen. Diesen Prozess vollzieht der Betroffene möglichst unauffällig, da er seine Arbeitsstelle behalten möchte" (Brinkmann / Stapf, 2005).


Für die Befragung werden Sie auf einen Server von soscisurvey umgeleitet. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und völlig anonym, d.h. es werden keinerlei Daten wie IP-Adresse, Geburtsdatum etc. erfasst und gespeichert.


Bitte klicken Sie hier, um an der Studie teilzunehmen.

web development by bryant smith